Neue Meister

Dresdner Sinfoniker erabeiten gemeinsam mit den MUSAIK-Kindern ein zeitgenössisches Stück.
  • Wann14.06.2019 von 18:00 bis 19:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • WoHELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste
  • Kontaktname
  • Kontakt Telefon0351 4466 450 92
  • WebsiteExterne Website öffnen
  • Termin zum Kalender hinzufügeniCal

Am 14. Juni 2019 wird im Festspielhaus Hellerau eine neue Komposition aufgeführt, deren Entstehungsprozess ungewöhnlich ist: Andreas Gundlach, Komponist und Pianist, entwickelt zusammen mit Kindern aus dem Dresdner Stadtteil Prohlis ein zeitgenössisches Stück, welches als Finale des nächsten Konzertes der Dresdner Sinfoniker erklingen soll. Die Neuen Meister sind Mitglieder des Kinderorchesters Musaik, das in Dresden-Prohlis nach dem südamerikanischen Vorbild El Sistema seit 2017 kostenlosen Instrumentalunterricht anbietet. 35 Kinder aus diesem Dresdner Stadtteil werden zusammen mit den Dresdner Sinfonikern und dem Komponisten Andreas Gundlach zunächst an der neuen Komposition tüfteln, sie mehrere Wochen lang proben und schließlich gemeinsam mit den Dresdner Sinfonikern im Festspielhaus Hellerau uraufführen.

Die Komposition gleicht einer musikalischen Reise, einem Experiment mit offenem Ausgang, das sich am Können der 6-12-jährigen Teilnehmer orientiert – und ihnen zeigt, dass ihr Engagement und die Verantwortung, die sie als Musiker*innen übernehmen, auf unmittelbare Anerkennung stoßen. Die unterschiedlichen kulturell-sozialen Hintergründe der Kinder sollen von ihnen nicht als Barriere empfunden werden – die verschiedenen Muttersprachen und kulturellen Erfahrungen sind eine der Inspirationsquellen für die Arbeit an der Gemeinschaftskomposition. Wir sind gespannt auf die Ideen der Kinder und welche ungewöhnlichen Klangerzeuger neben den Orchesterinstrumenten wohl noch zum Einsatz kommen! Vor diesem außergewöhnlichen Finale spielen die Dresdner Sinfoniker wieder ein spannendes Programm zeitgenössischer Musik, für das sie bei ihrem Publikum seit über 20 Jahren bekannt sind.