Cellex Academy 2018

Die Cellex Academy veranstaltet ein wissenschaftliches Symposium zum Thema: Neue Therapieoption mit CAR T-Cells: Möglichkeiten, Probleme, Grenzen

In diesem Jahr widmet sich das Symposium der Cellex Academy dem Thema „Von BiTES, CAR-T und mehr: Möglichkeiten, Probleme und Grenzen der zellulären Therapie mit T-Zellen.“

Spätestens seit der Zulassung von Blincyto, Kymriah und Yescarta sind immunonkologische Verfahren, körpereigene T-Zellen zur Therapie von Tumorerkrankungen einzusetzen in aller Munde. Diverse präklinische und klinische Studien sowie unzählige Forschungsergebnisse geben Hoffnung auf neue und vielversprechende Behandlungsmöglichkeiten von Patienten mit verschiedenen Krebserkrankungen.

Das diesjährige Cellex Symposium möchte einen Überblick über den Stand der klinischen Forschung geben, bestehende Probleme aufzeigen und mögliche Lösungsansätze vorstellen, die kurz vor der Umsetzung in die Klinik stehen.

Wir freuen uns auf spannende Vorträge, die nicht nur den aktuellen Wissens- und Forschungsstand wiederspiegeln, sondern auch praxisrelevante Ein- und Ausblicke auf die neuen Therapieoptionen geben werden.

Unser herzlicher Dank gilt den zahlreichen Referentinnen und Referenten, die zu den verschiedenen Themenbereichen referieren werden.

 

Hier finden Sie das Programm zur Veranstaltung. 

 

Das Symposion "Neue Therapieoptionen mit CAR–T Cells: Möglichkeiten, Probleme, Grenzen" findet statt

am: 14. September 2018 
Uhrzeit: 08:30 – 18:00 Uhr 
Location: Hotel Mondial am Dom, Kurt-Hackenberg-Platz 1, 50667 Köln

Das Symposion richtet sich an niedergelassene Onkolog*innen und Hämtolog*innen sowie Ärzt*innen aus Unikliniken.

Hier können Sie sich ab sofort zum Symposium anmelden.

 Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Projektbüro in Köln: academy@cellex-stiftung.org, Tel. 0221 4545938.